interlodge - möbliertes wohnen auf zeit

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Interlodge© für Mieter 
( Widerrufbelehrung [Fernabsatz] am Textende )

§ 1 Keine Provision

Für Wohnraumsuchende (im folgenden Auftraggeber genannt) ist die
Wohnraumvermittlung durch Interlodge© gebührenfrei.


§ 2 Auftrag

Mit Auftragserteilung erkennt der Wohnraumsuchende die Geschäfts- bedingungen von Interlodge© verbindlich an.  


§ 3 Dauer

Die Geschäftsbedingungen von Interlodge© behalten unbefristet Ihre Gültigkeit und sind auch bei späteren oder wiederholten Anmietungen durch oder über den Auftraggeber des durch  Interlodge© vermittelten Wohnraumes bzw. Vermieterkontaktes anzuwenden.


§ 4 Nachweis

Der Auftraggeber erhält von  Interlodge© Mietangebote. Sollten einzelne Mietangebote dem Auftraggeber bereits bekannt sein, so verpflichtet er
sich, Interlodge© unverzüglich darüber in Kenntnis zu setzen,
wann und durch welcher Quelle er diese Informationen erhalten hat.
Auf Verlangen von Interlodge© ist dies schriftlich nachzuweisen.


§ 5 Mitteilungspflicht

Der Auftraggeber verpflichtet sich den durch Interlodge© bekanntgemachten Wohnraumanbietern mitzuteilen, dass sie ihr Angebot  von Interlodge©
erhalten haben.
Darüber hinaus ist der Auftraggeber verpflichtet, über jeden schriftlichen oder mündlichen Mietvertrag, der über eines durch Interlodge© bekanntgemachten Angebote vereinbart wird, Interlodge© unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Das gilt auch für Mietvereinbarungen über Wohnraum, der nicht explizit in den von Interlodge© zur Verfügung gestellten Mietangeboten genannt wurde, aber aus der Vermittlung durch Interlodge© resultiert (z.B. ein anderer, nicht genannter Wohnraum desselben Vermieters).

Ebenfalls unterliegen Verlängerungen der Mietzeit sowie Folgemietverträge
oder spätere Anmietungen dieser Mitteilungspflicht.

Auf Verlangen durch Interlodge© ist der Auftraggeber verpflichtet, Kopien der jeweiligen Mietverträge zur Verfügung zu stellen.

§ 6 Quellenschutz, Pflicht zur Verschwiegenheit

Der Auftraggeber verpflichtet sich, sämtliche durch Interlodge© bekannt- gemachten Informationen vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben, die in keinem Zusammenhang mit dem Auftrag stehen. Dies gilt für alle Informationen zum Mietobjekt, Adressen und Kontaktdaten der Vermieter.
Bei unbefugter Weitergabe haftet er Interlodge© im Zuge des Schadensersatzes (Bundesgerichtshof, 1987).

§ 7  Haftungsbegrenzung

Die Mietangebote von Interlodge© werden nach besten Wissen und Gewissen gemacht. 
Der Wohnraumsuchende ist in jedem Fall angehalten, sich von der Richtigkeit der gemachten Angaben selbst zu überzeugen (Besichtigungs-
termine, Direktkontakt mit dem Vermieter etc.)
Eine Haftung über die Richtigkeit der gemachten Angaben schließt  Interlodge© jedoch trotz größter Sorgfalt bei der Exposéerstellung aus.

Interlodge© tritt ausschließlich als Nachweisende bzw. Vermittlerin auf. Trotz aller Sorgfalt können wir für evtl. Schäden, die im Zuge des Mietverhältnisses entstehen, keine Haftung übernehmen.

Interlodge© schließt eine Haftung für nicht zustande gekommener Miet- vereinbarungen bzw. Vermittlungen aus.

§ 8 Erledigung des Auftrages

Falls sich der konkrete Auftrag des Auftraggebers erledigt hat, verpflichtet er sich, Interlodge© hierüber unverzüglich in Kenntnis zu setzen.
Mit der Mitteilung der Auftragserledigung erklärt der Auftraggeber verbindlich, dass es zu keinem von  Interlodge© vermittelten Vertragsabschluß gekommen ist und der Auftraggeber keinen weiteren Gebrauch der durch Interlodge© zur Verfügung gestellten Informationen macht.


§ 9 Fotografische Illustration

Durch die Illustration via Bildmaterial verlässt Interlodge© die Ebene des Nachweis- bzw. Vermittlungsmaklers nicht. Etwaige Ansprüche, die sich auf falsche Zuordnung von Bildmaterial bzw. mögliche Differenzen zwischen Bild und aktuellem Zustand des entsprechenden Objekts stützen, sind daher ausgeschlossen.


§ 10 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder unwirksam werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Der Auftraggeber und  Interlodge© verpflichten sich, anstelle der  unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung im Sinne dieser Vereinbarung zu treffen.


§ 11 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Essen sofern es sich bei dem Auftraggeber um einen Kaufmann, einer juristischen Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt oder der Auftraggeber keinen Wohnsitz in Deutschland unterhält.
Für alle Vertragsangelegenheiten von und mit Interlodge© ist das deutsche Recht anzuwenden.

                                                                                                      Essen, 31. Mai 2015



Verbraucherinformation gemäß Fernabsatzgesetz

Diese Informationen dienen der Erfüllung von Informationspflichten aufgrund § 312 c BGB in Verbindung mit Artikel 246 §§ 1 und 2 des Erfüllungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB), wenn die BWiderrufbelehrungeteiligung von Interlodge© Zeitwohn-Immobilien Martina Sauerbier, Holsterhauser Str. 174, 45147 Essen,  ausschließlich unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande kommt. Fernkommunikationsmittel und Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrages zwischen einem Verbraucher und einem Unternehmer ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragsparteien eingesetzt werden können, insbesondere Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E - Mails sowie Rundfunk, Tele- oder Mediendienste.


Widerrufbelehrung (Fernabsatz)

1.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Interlodge© Zeitwohn-Immobilien Michael Thomanek,
Holsterhauser Str. 174, 45147 Essen
Tel.: +49 (0) 201 94 620 680
E-Mail: mail@interlodge.info

1.2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

1.3 Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung.

english


Headoffice:
0201 - 94 620 680
mail@interlodge.info

 
Über Interlodge©